Umfrage: Pkw-Label nimmt langsam Fahrt auf

Online-Tool hilft Autokäufern bei der Suche nach energieeffizienten Neuwagen.

Berlin, 5. Dezember 2012. Gut ein Jahr nach Einführung des Pkw-Labels kennen 31 Prozent der Autokäufer die Kennzeichnung für energieeffiziente Neuwagen. Fast zwei Drittel derjenigen, denen das Label bekannt ist, schätzen es als wichtige Hilfe bei der Fahrzeugwahl. Das zeigt eine repräsentative Umfrage der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena)*. Autokäufer, die sich im Vorfeld über die Effizienz ihres Wunschautos informieren wollen, können dafür ein neues Online-Tool der dena unter www.pkw-label.de nutzen.

„Das Pkw-Label braucht noch Zeit, um sich als Verkaufsinstrument durchzusetzen“, kommentierte dena-Geschäftsführer Andreas Jung die Umfrageergebnisse. „Wir raten allen Autokäufern, den Händler direkt auf das Pkw-Label anzusprechen und die Effizienzkennzahlen von Autos zu vergleichen.“

61 Prozent der Neuwagenkäufer, die das Pkw-Label kennen, verbinden Positives mit der Energiekennzeichnung. Für fast zwei Drittel (63 Prozent) ist das Label bei der Kaufentscheidung ein wichtiger bis sehr wichtiger Faktor. Allerdings kann nur jeder zweite der Befragten den Buchstaben „G“ richtig als Kennzeichnung für wenig effiziente Fahrzeuge einordnen.

Das Internetangebot der dena liefert Antworten auf zentrale Fragen rund um die Effizienzkennzeichnung. Ein Online-Tool unterstützt Autokäufer bei der Identifizierung der effizientesten Neuwagen im jeweiligen Fahrzeugsegment (Kleinwagen, Mittelklasse etc.). Neben den CO2-Effizienzklassen kann gezielt nach weiteren Parametern wie Kraftstoffart oder Marke gesucht werden.

Das Pkw-Label zeigt seit Dezember 2011 über eine Farb- und Buchstabenskala, wie energieeffizient ein Fahrzeug im Vergleich zu anderen Modellen ist. Ergänzt wird die Farbskala durch Angaben zu den Kraftstoffkosten und zur Höhe der CO2-basierten Kfz-Steuer. Autohändler oder Leasingunternehmen sind verpflichtet, das Label am Neuwagen oder in dessen unmittelbarer Nähe anzubringen.

Die Informationsplattform www.pkw-label.de ist eine Initiative der dena und wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) gefördert.

* Das Meinungsforschungsinstitut TNS Emnid befragte im Oktober 2012 über 1.600 potenzielle Neuwagenkäufer in telefonischen Interviews zum Thema Pkw-Label.


Pressekontakt:

Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Christian Müller, Chausseestraße 128 a, 10115 Berlin

Tel: +49 (0)30 72 61 65-640, Fax: +49 (0)30 72 61 65-699, E-Mail: presse@dena.de, Internet: www.dena.de

Zugehörige Dateien: