Das Pkw-Label

Ähnlich wie das Energie­effizienz­label bei Haushalts­geräten informiert das Pkw-Label mit einer Farb­skala, wie effizient das Fahrzeug ist. Der Verbraucher erkennt auf einen Blick, in welche CO₂-Effizienz­klasse der Neuwagen fällt und welche Kosten er für Kraftstoff und Kfz-Steuer zu erwarten hat.

Auskunft über CO₂-Effizienz durch farbige Skala

Das Label zeigt eine Skala mit farbigen Pfeilen. Diese stehen für die CO₂-Effizi­enzklassen. Die Einteilung reicht von A+ (grün, sehr effizient) bis G (rot, wenig effizient). Der schwarze Pfeil zeigt, zu welcher Effizienzklasse der Pkw gehört.

Die Effizienzklasse gibt an, ob ein Fahrzeug bezogen auf sein Gewicht viel oder wenig CO₂ ausstößt. Das erleichtert dem Verbraucher den Vergleich mit anderen Modellen der jeweiligen Gewichtsklasse.

Hilfreiche Informationen zur Wirtschaftlichkeit des Fahrzeugs

Kfz-Steuer: Die jährliche Kfz-Steuer ist abhängig vom CO₂-Ausstoß. Auf dem Pkw-Label steht der genaue Euro-Betrag, den das Finanzamt fordert.

Energieträgerkosten: Welche Ausgaben durch den Kraftstoffverbrauch entstehen, ist abhängig von den gefahrenen Kilometern und vom Preis an der Tankstelle. Das Pkw-Label bietet dem Verbraucher einen Richtwert: Die Kosten für 20.000 Kilometer bei einem durchschnittlichen Kraftstoffpreis. Auch die Energiekosten bei Fahrzeugen, die Strom verbrauchen, stehen auf dem Label. Welche Rechengröße als durchschnittlicher Preis der verschiedenen Kraftstoffarten zugrunde gelegt wird, legt das Bundeswirtschaftsministerium einmal im Jahr fest. Das gilt in Zukunft auch für den gemittelten Preis einer Kilowattstunde Strom.

Angaben zu Verbrauch, CO₂-Emissionen sowie Eckdaten erleichtern Fahrzeugvergleich

Das Pkw-Label listet zudem die wesentlichen Eckdaten eines Neuwagens auf. So kann der Verbraucher schnell ablesen, wieviel Leistung es hat, wie schwer es ist und welchen Kraftstoff es benötigt. Auch Verbrauch und CO₂-Ausstoß stehen auf dem Label. Das Label zeigt zudem, ob Fahrzeuge alternative Energieträger wie Strom nutzen. Dann wird der Stromverbrauch in Kilowattstunden pro 100 Kilometer (kWh/100 km) ausgewiesen.