Mercedes Vans and Robots: Autonomer Paketdienst

Foto: Daimler AG

Die Daimler Transporter-Sparte Mercedes-Benz Vans hat einen Sprinter zu einem Mutterschiff für kleine Lieferroboter für einen schnelleren und effizienteren „letzte Meile Transport“ umgebaut. Der Sprinter kann 54 speziell angefertigte Kisten transportieren und hat acht kleine Roboter, die die Auslieferung auf den letzten Kilometern übernehmen, mit an Bord. Per Computer wird die optimale Route für den Sprinter und die besten Haltepunkte, an denen die Roboter ausgesandt und eingesammelt werden können, berechnet. An den jeweiligen Stopps belädt der Fahrer die Roboter mit den Paketen und lässt sie über eine Rampe den Van verlassen und zum Kunden fahren. Gleichzeitig lässt der Fahrer leere Roboter aus der näheren Umgebung wieder einsteigen und fährt anschließend zum nächsten Haltepunkt.
Die Roboter orientieren sich auf dem Gehweg mit Kameras und Ultraschallsensoren und können Passanten und Hindernisse so erkennen und ihnen ausweichen. Beim Kunden angekommen, sendet der Roboter diesem eine Nachricht, dass er vor der Haustür sein Paket entgegen nehmen kann und fährt nach erfolgreicher Übergabe zum nächsten Haltepunkt des Sprinters, wo er wieder an Bord geht. Im Idealfall erhält der Kunde so maximal drei Stunden nach der Bestellung seine Lieferung

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite von Daimler.