In eigener Sache: Neue Rubrik zu alternativen Antrieben und interaktives Vergleichstool gestartet

Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)

Der Markt für Pkw mit alternativen Antrieben befindet sich auf Wachstumskurs. Ihr Anteil an den Neuzulassungen stieg bis Ende September auf 5,1 Prozent. Im Jahr 2015 lag der Wert noch bei 1,7 Prozent. Damit können die alternativen Antriebe von der abnehmenden Dieselnachfrage profitieren. Dass der Trend sich nicht schon stärker auf alternative Antriebe ausrichtet, hängt nach Einschätzung der dena unter anderem mit einem Mangel an Information zusammen. 56 Prozent der Befragten schätzen ihr Wissen über Verbrennungsmotoren wie Benzin und Diesel als „eher gut“ ein, beim Batterie-Elektroauto sind es nur 30 Prozent. Noch geringer ist der Anteil der gut Informierten bei anderen alternativen Antriebsarten wie Erdgas (18 Prozent), Plug-in-Hybriden (15 Prozent) und Wasserstoff (12 Prozent).

Ab sofort bietet die dena im Rahmen des Online-Informationsangebots www.pkw-label.de ausführliche Informationen zu allen alternativen Antrieben und ermöglicht anhand eines Anwendertools den Vergleich zwischen den unterschiedlichen Antrieben in punkto Verbrauch, Emissionen und Reichweite.