e.GO Life geht in Serienproduktion

Foto: e.GO Mobile AG

Das von der e.GO Mobile AG auf dem Campus der RWTH Aachen entwickelte Elektroauto geht in Serienproduktion. Die Produktionsstätte wird vom Land NRW mit 2,6 Mio. € gefördert. Insgesamt werden 25,7 Mio. € in den Standort investiert.
Der Kleinwagen ermöglicht mit einer Leistung von 22 kW und einer Batteriekapazität von 14,4 kWh eine Reichweite von 100 km und empfiehlt sich damit als Stadtauto. Auf Wunsch soll auch eine 19,2 kWh große Batterie verfügbar sein, die die Reichweite auf 130 km erhöht.
Ab Mai 2018 soll der e.GO Life zum Basispreis von 15.900 € (vor Abzug des Umweltbonus, inkl. Batterie) verfügbar sein.