E-Fahrzeuge beim Einkaufen kostenlos laden

Aldi Süd und IKEA ermöglichen ihren Kunden als erste Unternehmen in Deutschland das kostenlose Laden von Elektroautos.

Foto: Fotolia/Michael Flippo

Nach dem Einkaufen in den vollgetankten Wagen steigen – einfach so und kostenlos. Möglich ist das nun für die Besitzer von Elektrofahrzeugen. Der Discounter Aldi Süd und das Einrichtungshaus Ikea haben auf ausgewählten Parkplätzen Schnellladestationen eingerichtet, mit denen das Elektrofahrzeug während des Einkaufs „aufgetankt“ werden kann. Schon innerhalb einer halben Stunde lässt sich die Reichweite eines Autos so um bis zu 80 Kilometer verlängern. Während Aldi Süd den benötigten Strom mit der eigenen Photovoltaikanlage auf dem Dach produziert, setzt Ikea auf Ökostrom von DB Energie.

Aldi-Kunden können ihr Fahrzeug derzeit an bis zu 50 Standorten in Deutschland aufladen. Ikea hat 14 Einrichtungshäuser mit E-Tankstellen ausgerüstet, bis 2020 sollen sie an allen Standorten verfügbar sein. Damit gehen die Unternehmen mit gutem Beispiel voran, um die Lade-Infrastruktur für Elektroautos in Deutschland weiter auszubauen.