DHL baut ihre StreetScooter-Flotte aus

Foto: Deutsche Post DHL Group

Die Deutsche Post DHL erweitert den Einsatz ihres selbstentwickelten Elektro-Transporters „Work“ kontinuierlich. Nachdem zuletzt 20 „Work“ in Stuttgart und 30 in Hamburg eingeführt wurden, soll bis Ende 2017 die Flotte in Bremen auf 120 Fahrzeuge erweitert werden. Aktuell sind dort 32 Einheiten des E-Vans unterwegs. Mittelfristig soll die gesamte Zustellflotte auf Elektroantrieb umgestellt werden.
Das Unternehmen StreetScooter wurde 2010 im Umfeld der RWTH Aachen mit dem Ziel gegründet, Elektromobilität bereits ab kleinen Stückzahlen wirtschaftlich attraktiv zu gestalten. 2012 wurde das in enger Kooperation mit der Post entwickelte Nutzfahrzeug „Work“ präsentiert und ist seit 2014 im bundesweiten Flottentest bei der Deutschen Post DHL Group. Ende 2014 wurde die StreetScooter GmbH zu 100 % durch die Deutsche Post DHL Group übernommen.

Weitere Informationen zu den StreetScooter-Modellen finden Sie auf der Internetpräsenz.