Änderung des Kraftfahrzeugsteuergesetzes

Foto: Fotolia

Das Bundeskabinett hat den Gesetzentwurf zur Änderung des Kraftfahrzeugsteuergesetzes beschlossen, der vorsieht, dass ab 1. September 2018 nach dem WLPT-Verfahren ermittelte CO2-Werte zur Bemessung der Kfz-Steuer herangezogen werden sollen. Durch den WLTP-Messzyklus können sich bei tatsächlich unverändertem CO2-Ausstoß höhere Messwerte für Kraftfahrzeuge ergeben.